where & when.

-deutsche Version weiter unten-

Since I wrote a bit about my life as a flight attendant last week, I would like to give you a very little insight into my life in the US.

Right now I’m sitting on our beautiful balcony in Sarasota, Florida, enjoying the ocean view. Gene and I have not seen each other for six weeks, as I am usually in Germany for 4-6 weeks at a time to work, study or to do my internship at my old kindergarten. I arrived last night at 9pm local time and was able to surprise Gene, which is very rare, because I am not good at keeping things like that to myself because i am way to excited and we usually talk or txt sometime during the day, but this time it worked out with some help of our friends.

I am in the US for about seven months throughout the year and as I think as most of you would like to know where I am exactly, I will try to summarize it in a short version. I start in December as the New Year begins for us;)

More details about HOW I actually spend the months I’ll share with you soon:)

December.

I try to get vacation days starting the 22th through the rest of the month, so I pretty much work the first three weeks and from mid-December we are mostly with Genes parents in Scottsdale, AZ and celebrate Christmas in the US, since mine are always traveling for Christmas. Except last year, 2018, we celebrated with my brother, Nico, his girlfriend Sarah and my Opis Germany 🙂

January.

Christmas determines our whereabouts for January, I personally prefer to stay in Arizona and enjoy January again in the sun. 😉 At the end of the month I make my way back from Phoenix to Los Angeles to fly back to Frankfurt.

February.

My first official working month. I spend the time in Germany with getting back on a plane and discovering the world. I usually have three flights in this full-time month and do my internship in my old kindergarten between flights. I also try to visit all my friends and family. Which unfortunately does not always work out (sorry, my dears) 😦 As soon as I had my last assignment, I am on my way to Florida, where Gene has been already working since the middle of the month as Strength and Conditioning Coach.

March.

One of my absolute FAVORITE MONTHS! We are in Sarasota, Florida for all of march. We rent an apartment with other coaches by the sea and while the boys are working, I let the sun shine on my belly. ❤ After the cold winter in Germany I am always happy to fly here. If I am lucky, I fly to Tampa and Gene can pick me up, unfortunately that does not always work and I have to fly, either to Orlando like last night, to Atlanta and try to get on another flight to Tampa, or I even flew into Miami before which is a 3,5h drive. I rent a car to Siesta Key, where our apartment is at. The rest of the month I spend with some of my friends that i have met during the last four years of baseball seasons. These are girls, who’ll arrive at different times to visit their husbands, fiancés and friends. And of course College is always calling my name, so I study but its definetly ok, since the sun is shining and lay on the beach.

April.

At the beginning this month, Gene and I get on a 17-hour drive from Sarasota, Florida to Frederick, Maryland. Our home for the next five and a half months. Usually I’m only there for about one or two days, before I have to go back to Germany to work and to prepare for my exams next month.

May.

Yea, the good ole May, I would actually have off .. if there were not my exams … So I stay until the middle of the month to take them in Kassel, which is an hour away from my hometown. After that there is most of the time not really much time left to fly to the States .. what the hell..I do it anyway, six weeks without Gene is enough. (we have only been married for 4 months, so ask me in a few years again if I still feel the same way ;))

June.

Back to work, in the summer months we as flight attendants have more flights, because everyone is going on vacation, schools out, here we go.. In addition to that, my internship continues that I complete in my „spare“ time. Otherwise, I usually try to take some days off at the end of the month to go to Washington D.C.

July.

The first month in which I have nothing to do for college or my aviation life. That means I enjoy the time as far as possible in the heat of Frederick, MD and try to go outside as often as I can, go to spinning classes and in the evening of course to baseball games.

August.

Back in Germany. Work and enjoy the German summer. Between the flights I work again at the kindergarten.

September.

The last official month of the baseball season. I’m flying back early this month and starting to pack, because once the first week is over, we’re heading back to Sarasota, Florida. To „Instructs“, not all baseball players go into Instructs, only those who want to change in any way, have injured themselves during the season, or maybe for other reasons I do not know;) That continues all the way to…

October.

.. mid-October to be exact, then Gene tries to fly Standby (not a booked ticket, but hoping for free seats) to Arizona. Meanwhile, I am on my way back to Germany, because work is calling.

November.

Sooo if you’ve been wondering this whole song blogpost „Ok Joline we get it, your living room is on a plane, but does your husband ever come to Germany?“ YES! he does .. once a year .. in November .. not the best season to hangout in Germany. But he has accepted his „German winter depression“. And he has also learned how to drive stick. Great success .. for me, because now I do not have to drive him every day to the gym;)

wann & wo.

Da ich letzte Woche einwenig über mein Leben als Flugbegleiterin geschrieben habe, möchte ich Dir heute einen ganz kleinen Einblick in mein Leben in den USA geben.

Momentan sitze ich auf unserem wunderschönen Balkon in Sarasota, Florida und genieße den Ausblick aufs Meer. Gene und ich haben uns jetzt sechs Wochen nicht gesehen, da ich meistens zwischen 4-6 Wochen in Deutschland bin um zuarbeiten, zu studieren oder um mein Praktikum für mein Studium zu absolvieren. Gestern Abend kam ich gegen 21 Uhr Ortszeit an und konnte Gene überraschen was sehr selten passiert, da ich so etwas ganz schlecht für mich behalten kann und wir normalerweise keine 11 Stunden nichts voneinander hören, aber diesmal hat es mit ein wenig Hilfe von Freunden geklappt.

Während des ganzen Jahres bin ich rund sieben Monate in den USA und da die meisten von Euch bestimmt wissen möchtet wo genau, versuche ich das mal in eine Kurzversion zusammenzufassen. Ich fange im Dezember an, da für uns das neue Jahr anfängt 😉

Genauere Details wie ich die Monate verbringe werde ich bald mit Dir teilen 🙂

December.

Ich reiche ab dem 22.12. Urlaub ein und habe dann den restlichen Monat frei, also arbeite ich die ersten drei Wochen und ab Mitte Dezember sind wir meistens bei Genes Eltern in Scottsdale, AZ und feiern Weihnachten in den USA, da meine über Weihachten immer verreisen. Bis auf 2018, da haben wir mit meinem Bruder, Nico, seiner Freundin Sarah und meinem Opi gefeiert. 🙂

Januar.

Weihnachten bestimmt unseren Aufenthaltsort für Januar, ich persönlich bevorzuge in Arizona zu bleiben und den Januar nochmal in der Sonne zu genießen. 😉 Am Ende des Monats mache ich auf den Rückweg und fliege von Phoenix nach Los Angeles um von dort zurück nach Frankfurt zu fliegen.

Februar.

Mein erster offizielle Arbeitsmonat. Die Zeit in Deutschland verbringe ich damit wieder in ein Flugzeug zusteigen und die Welt zu entdecken. Ich habe meist drei Flüge in diesem Vollzeitmonat und mache zwischen den Flügen mein Praktikum in meinem alten Kindergarten. Außerdem versuche ich all meine Freunde und Familie zu besuchen oder mich mit Ihnen zu treffen. Was leider nicht immer klappt (sorry meine Lieben) 😦 Sobald ich meinen letzten Einsatz hatte mache ich mich auf den Weg nach Florida, wo Gene seit Mitte des Monats als Strength and Conditioning Coach arbeitet.

März.

Einer meiner absoluten LIEBLINGSMONATE! Wir sind einen Monat lang in Sarasota, Florida. Wir mieten eine Wohnung mit anderen Coaches direkt am Meer und während die Jungs am arbeiten sind, lasse ich mir die Sonne auf die Plauze scheinen. ❤ Nach dem kalten Winter in Deutschland freue ich mich immer riesig hierher zu fliegen. Wenn ich Glück habe fliege ich nach Tampa und Gene kann mich abholen, klappt leider nicht immer und ich fliege, so wie gestern, nach Orlando, miete mir ein Auto und fahre 2,5h stunden nach Siesta Key, wo wir unsere Wohnung haben. Den restlichen Monat verbringe ich mit meinen Mädels, die zu unterschiedlichen Zeitpunkten einfliegen um ihre Männer, Verlobten und Freunde zu besuchen. Die Uni kommt in diesem Monat aber auch nichts kurz, aber wenn man am Strand lernen kann ist das alles nur noch halb so wild 😉

April.

Anfang des Monats machen Gene und ich uns auf eine 17 Stunden lange Autofahrt von Sarasota, Florida nach Frederick, Maryland. Unser zu Haus für die nächsten fünf ein halb Monate. Meist nur ein oder zwei Tage später geht es für mich wieder zurück nach Deutschland um zu arbeiten und um mich auf meine Klausuren im nächsten Monat vorzubereiten.

Mai.

Ja der gute Mai, den hätte ich ja eigentlich frei.. wären da nicht meine Klausuren… Also bleibe ich bis Mitte des Monats noch in Deutschland um diese in Kassel zu schreiben. Dann bleibt meistens nicht mehr wirklich viel Zeit um in den Staaten zu fliegen.. was soll der Geiz ich mach es trotzdem, sechs Wochen ohne Gene reichen ja dann doch irgendwie. (wir sind erst 4 Monate verheiratet, fragt mich in ein paar Jahren nochmal ob das immer noch so aussieht ;))

Juni.

Zurück an die Arbeit, in den Sommermonaten haben wir Flugbegleiter meistens mehr Einsätze, da natürlich überall Ferien sind. Außerdem geht mein Praktikum weiter, dass ich in meiner Freizeit absolviere. Ansonsten versuche ich mir meistens Urlaub Ende des Monats zu nehmen um früher nach Washington D.C. zu fliegen.

Juli.

Der erste Monat in dem ich nichts für die Uni oder mein Fliegerleben machen muss. Das heißt ich geniesse soweit es geht die Zeit im heißen Frederick, MD und gehe jeden Tag wandern, Fahrrad fahren und Abends natürlich zu Baseballspielen.

August.

Zurück in Deutschland. Arbeiten und den deutschen Sommer genießen. Zwischen den Flügen arbeite ich wieder im Kindergarten.

September.

Der letzte offizielle Monat der Baseballsaison. Ich fliege Anfang des Monats zurück und fange an zu packen, denn sobald die erste Woche vorbei ist, geht es für uns zurück nach Sarasota, Florida. Dort steht „Instructs“ an, nicht alle Baseballspieler gehen in in Instructs, nur die, die sich in irgendeiner Weise verändern wollen, sich während der Saison verletzten haben oder vielleicht auch noch aus anderen Gründen, die ich nicht weiß 😉 Das geht alles bis…

Oktober.

..mitte Oktober um genau zu sein, anschließend versucht Gene Standby (kein gebuchtes ticket, sondern auf freie Sitzplätze hoffend) nach Arizona zu fliegen. Währenddessen ich wieder auf dem Weg nach Deutschland bin, denn die Arbeit ruft.

November.

So und falls Du dich die ganze Zeit schon gefragt hast, „Ist ja schön und gut Joline du nennst Flugzeuge dein Wohnzimmer. Aber kommt dein Mann auch mal nach Deutschland?“ JAAAA das tut er.. einmal im Jahr.. im November.. nicht die beste Jahreszeit Deutschland kennenzulernen. Aber er hat sich mittlerweile an seine „Deutschland- Winterdepression“ gewöhnt. Und er hat außerdem gelernt Manuell autozufahrend, also mit Kupplung. Riesen Erfolg.. für mich, denn jetzt muss ich ihn nicht mehr jeden Tag ins Fitnessstudio fahren 😉

Und dann fängt der ganze Spaß von vorne an… Willkommen in meinem Jetlagged Life..

Ahoi, Joline

Ein Kommentar zu „where & when.

  1. Hi Joline and Eugene..wow, what a schedule you have and I so enjoyed reading it month to month!! I like March and April the best because you will be together! Thanks for keeping in touch, I love to hear from you and all your adventures..enjoy that beautiful Florida sunshine and each other!! I’m sure you have heard about our winter up here in the Sierra Mountains..Snow, rain,snow, etc, however we need it!! Have fun, think of you so much, Love you two ..Grandma Marlene ________________________________

    Gefällt mir

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s